_______  PetGo-Tierservice_________

Peter Gosch   __                                                                         ______


AGB der Hundeführerschule 

§ 1 Gesundheitliche Voraussetzungen

1. Alle teilnehmenden Hunde müssen nach den Bestimmungen entsprechend ausreichend geimpft sein.

2. Kranke Hunde (Durchfall, Erbrechen, ansteckende Krankheiten, Parasiten) sind vom Ausbildungsgelände fernzuhalten.

3. Auf besondere körperliche Beeinträchtigungen ist vor Betreten des Ausbildungsplatzes hinzuweisen.

§ 2 Haftung

1. Das Betreten des Ausbildungsplatzes und die Benutzung aller Gegenstände erfolgt auf eigene Gefahr und Risiko.

2. Voraussetzung für das Betreten des Geländes ist eine ausreichende Haftpflichtversicherung für den jeweiligen Hund.

3. Jeder Hundehalter haftet für die durch ihn oder durch seinen Hund verursachten Schäden. Im Besonderen bei Verletzungen durch Raufereien unter den Hunden und bei sonstigen gegenseitigen Ersatzansprüchen, einigen sich die Parteien untereinander.

4. Für durch die Einrichtung der Hundeführerschule verursachte und zu verantwortende Schäden haftet diese.

§ 3 Preise

1. Die anfallenden Kosten richten sich nach der zur Zeit gültigen Preisliste.

2. Die Kosten sind direkt nach der Ausbildung oder der entsprechenden Leistung in bar zu bezahlen.

§ 4 Schlußbestimmungen

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so wird dadurch die Wirsamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Es soll vielmehr insoweit eine Regelung gelten, die im Rahmen des rechtlich möglichen dem am nächsten kommt, was die vertragsschließenden Parteien gewollt haben oder nach dem Sinn und Zweck des Vertrages gewollt hätten, wenn sie diesen Punkt bedacht hätten.